Sehr geehrte Damen und Herren!

 

Wir erlauben uns, Sie darauf aufmerksam zu machen, dass Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Rechtspflege ausdrücklich vom Betretungsverbot für nicht geimpfte oder nicht genesene Personen ausgenommen sind, da die Ausnahmen von der Ausgangsregelung u.a. die Wahrnehmung von unaufschiebbaren behördlichen oder gerichtlichen Wegen (§ 2 Abs 1 Z 6) sowie das Betreten von Kundenbereichen von Betriebsstätten gem. § 5 Abs 2 (§ 2 Abs 1 Z 8), also z.B. zur Inanspruchnahme von Rechtsdienstleitungen beinhalten.

 

Bitte beachten Sie, dass das Betreten von Gerichtsgebäuden nur mit FFP2-Masken gestattet ist. Auch in der Verhandlung ist die Maske anzubehalten. 

 
Wir ersuchen Sie, beim Betreten unserer Kanzleiräumlichkeiten eine FFP2-Maske zu tragen und das im Vorraum bereitgestellte Desinfektionsmittel (kontaktlos) zu verwenden. In den Besprechungsräumen befinden sich Plexiglasschutzwände.


Wir ersuchen Sie, den durch die Plexiglasschutzwände gewährleisteten Abstand auch einzuhalten und zu respektieren.
In unserer Kanzlei sind alle vollständig geimpft (wird gerne auf Verlangen nachgewiesen).

Weiterhin verzichten wir nach wie vor aufs Händeschütteln. 

 

Wir danken für Ihr Verständnis!

Ihre Rechtsanwälte im Zentrum von Gänserndorf

Mit Kompetenz und Erfahrung werden Sie bei uns von unseren beiden Juristen und drei Mitarbeiterinnen im Backoffice betreut. Gerne helfen wir auch Ihnen weiter.

 

Wir sind spezialisiert auf:

Verkehrsunfallrecht

Liegenschaftsrecht

 Vertretung im Verlassenschaftsverfahren

 Reiserecht

 Arbeits- und Sozialrecht

 Strafrecht

 Insolvenzrecht

 Verwaltungsstrafrecht

 Ehe- und Familienrecht inkl. Unterhalts- und Ehescheidungsrecht

 Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht

Erbrecht

Bankrecht

 Errichtung sowie Prüfung von Verträgen aller Art

 Konsumentenschutz

 Miet- und Wohnrecht

 Nachbarschaftsrecht

 Inkassowesen und Exekutionsrecht

 Errichtung von Testamenten, Patientenverfügungen sowie Vorsorgevollmachten

Das Recht kann zum Konsens beitragen, nicht ihn ersetzen.
(Richard von Weizsäcker)

Wie kein anderer Berufsstand ist ein Rechtsanwalt ausschließlich den Interessen seiner Klienten verpflichtet. So beraten auch wir Sie, zum Beispiel bei der Gestaltung von Verträgen, Testamenten und Patientenverfügungen. Wir vertreten Sie gegenüber Gerichten, Behörden, Einzelpersonen und anderen Einrichtungen. Durch die Qualität unserer Ausbildung können Sie sich auf unser umfassendes Fachwissen und unsere Erfahrung verlassen.

Zusätzlich sind wir Ihr Ansprechpartner, wenn es um Formulierungen, Änderungen oder Nichtigerklärungen Ihres Testaments oder Ihrer Patientenverfügung geht.

Unsere Anwälte

Frau Mag. Doris Perl eröffnete nach Abschluss ihrer Ausbildung im Jahr 1999 ihre eigene Rechtsanwaltskanzlei in Gänserndorf. Ihr Gatte, Herr Dr. Gerald Perl, der damals noch seine Ausbildung in Wien absolvierte, folgte bereits im Jahr 2000 nach. Seit Anfang November 2017 finden Sie uns in den modernen und barrierefreien Räumlichkeiten im Herzen von Gänserndorf, in der Bahnstraße 50. Für Ihren Komfort gibt es einen Lift, mit dem Sie problemlos in den ersten Stock, wo sich die Kanzlei befindet, gelangen können.

 

Die halbstündige Erstberatung kann gerne mit Ihrer Rechtsschutzversicherung abgerechnet werden, falls Beratungsrechtsschutz besteht.

 

Wir freuen uns über Ihre Terminvereinbarung über unser Terminplanungstool, das Kontaktformular oder unter der Telefonnummer +43 2282 3399.

 

Perl & Perl in Gänserndorf für Ihre Rechtsangelegenheiten

Fill out my online form.

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.